Infrarotheizkörper – Top Marken im Überblick

Klassische Infrarotheizkörper sind das Standardmodell im Bereich Infrarotheizungen und dürfen deshalb in unserem Vergleich nicht fehlen. Optisch kommen Infrarotheizkörper dem klassischen Heizkörper am nähsten. Dank der schlichten Optik lassen sich diese Modelle einfach in jeden Raum integrieren. Wollen Sie ihre neue Infrarotheizung als optisch hochwertigen Einrichtungsgegenstand nutzen können Sie ein Modell mit Bild oder aus Naturstein wählen. Infrarotheizkörper werden aus Stahlblech gefertigt und besitzen eine spezielle Beschichtung wodurch sie besonders kratzfest und robust sind. Diese Beschichtung führt dazu, dass Infrarotheizkörper Wärme lange halten und diese auch nach dem Abschalten noch eine gewisse Zeit abstrahlen können. Aufgrund des geringen Gewichts können Infrarotheizkörper sowohl an Wänden als auch an der Decke montiert werden. Falls Sie sich unsicher sind, welche Wattzahl Sie für Ihren Raum benötigen, nutzen Sie einfach den Heizlastrechner weiter unten oder in der Sidebar.

project ONE Infrarotheizung InfrarotheizkörperGlaswärmt Infrarot InfrarotheizkörperEstexo Infrarotheizkörper
MarkeProjectONEGlaswärmtEstexo
Gesamtwertung
Montage & Installation
Qualität & Verarbeitung
Heizeffizienz
Garantie3 Jahre2 Jahre5 Jahre
Feuchtraum geeignet
Mobil einsetzbar
Decken-Montage✓ (Premium Edition)
Ein- / Ausschalter✓ (Deluxe Edition)
Gewicht (bei 600 W)3,1 kgca. 9 kgca. 9 kg
zu Amazon* zu Amazon*  zu Amazon*

Project ONE Infrarotheizkörper

Project ONE Infrarotheizung InfrarotheizkörperDie Infrarotheizkörper der Marke Project ONE kommen allesamt mit Montagematerial und Bedienungsanleitung zu Ihnen. Sie können die Heizungen sowohl horizontal als auch vertikal montieren und sind so mit dem Einsatzort flexibel. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Infrarotheizkörper mobil in Verbindung mit separaten Standfüßen* aus Holz oder Aluminium zu betreiben. So können Sie zuerst den idealen Einsatzort ermitteln und dann bei Bedarf später montieren. Die Montage ist dank des geringen Gewichts von ca. 3 kg – bei der 600 Watt Variante denkbar einfach.

Neben der Premium Variante ist eine Deluxe Variante erhältlich, bei der Sie einen Ein- / Ausschalter am Gerät vorfinden. Beide Varianten können sowohl ohne oder mit Thermostat erworben werden. Diese Infrarot Heizkörper sind zudem dank der Schutzklasse IP55 für Feuchträume geeignet. Das Netzkabel ist knapp zwei Meter lang. Project ONE bietet Ihnen auf alle Heizungen eine Hersteller-Garantie von 3 Jahren. Die erwartete Lebensdauer liegt hingegen bei ca. 100.000 Betriebsstunden, weshalb der Anbieter Ihnen bei sachgemäßer Nutzung auch nach über drei Jahren noch bei Reklamationen entgegenkommt.

Project ONE InfrarotheizkörperVon Kunden werden die Qualität und die saubere Verarbeitung gelobt. Auch die Optik wird durchweg als sehr ansprechend beschrieben. Aufgrund der schlichten Optik und der flachen Bauweise lassen sich die Infrarotheizkörper in jedem Raum unauffällig anbringen. Bei einer Abstrahlweite von bis zu 4 Metern können auch größere Räume problemlos beheizt werden. Die Heizungen arbeiten geräuschlos und sind nach dem ersten Aufheizen im Betrieb frei von jeglichen Gerüchen. Insgesamt sind die Infrarotheizkörper von Project ONE sehr zu empfehlen.

zu Amazon – Deluxe*  zu Amazon – Premium*


Infrarotheizkörper der Marke Glaswärmt

Infrarot Glaswärmt InfrarotheizkörperDie Infrarotheizkörper von Glaswärmt sind seit vielen Jahren am Markt etabliert, pflegen ein einwandfreies Image und zählen zu den absoluten Top-Sellern. Kunden loben immer wieder die gute Heizleistung, den kompetenten und freundlichen Service sowie die sichere Verpackung der Produkte. Die Montage wird von Kunden als denkbar einfach beschrieben – vergleichbar mit dem Anbringen eines Bilderrahmens. Das Kabel besitzt eine Länge von zwei Metern und einen robusten Stecker. Insgesamt ist die Verarbeitung der Geräte sehr hochwertig, weshalb Glaswärmt auch 2 Jahre Herstellergarantie gibt.

Aufgrund des geringen Gewichts können Sie die Infrarotheizkörper problemlos sowohl an der Wand als auch an der Decke montieren. Nach der Montage sind die Heizungen in wenigen Minuten einsatzbereit. Durch das Einstecken des Netzteils starten die Geräte mit dem Heizen. Um die Temperatur zu regulieren empfehle ich ein zusätzliches Steckdosenthermostat zu erwerben, welches zwischen Steckdose und Netzstecker platziert wird. Bereits nach kurzer Zeit sind die Infrarotheizkörper auf ca. 85°C aufgeheizt und strahlen eine angenehme Wärme aus. Die Wärmewellen breiten sich bis zu 3,5 Meter in den Raum aus und erwärmen sowohl die anwesenden Personen als auch Einrichtungsgegenstände. Verbrennungsgefahr besteht trotz der relativ hohen Oberflächentemperaturen auf der Heizung kaum, es sei denn dies wird gezielt provoziert.

Glaswärmt InfrarotheizkörperDie Rückseite der Heizung ist gut abgeschirmt und erhitzt sich auch im Betrieb nicht sonderlich stark. Selbstverständlich sind alle Geräte durch einen Überhitzungsschutz gesichert, der den EU-Standards gerecht wird. Die Ecken sind abgerundet, wodruch keine Verletzungsgefahr besteht und die Oberfläche ist leicht zu reinigen. Viele Nutzer bestätigten, dass die Infrarotheizungen von Glaswärmt* lautlos betrieben werden können und im Gegensatz zu anderen minderwertigeren Geräten auch keine unangenehmen Gerüche abgeben. Wartungsarbeiten oder -kosten fallen bein Infrarot Heizkörpern nicht an.

Fazit Glaswärmt Infrarot Heizkörper:
Infrarotheizkörper der Marke Glaswärmt sind einwandfrei verarbeitet und bieten eine gute Heizleistung. Dank der schlichten und dennoch hochwertigen Optik lassen sich diese Heizungen einfach in jedem Raum integrieren. Ergänzt durch einen kompetenten Service und zwei Jahre Garantie schnürt Glaswärmt mit seinen Infrarotheizkörpern insgesamt ein faires Angebot.

zu Amazon*


Infrarotheizkörper der Marke Estexo

Estexo InfrarotheizkörperDie von Estexo vertriebenen Infrarotheizkörper der Reihen „Simply Line“ und „IHD“ sind bei Kunden sehr beliebt. Auch diese Heizungen können sowohl an der Decke als auch an der Wand eingesetzt werden. Das Montieren geht innerhalb kurzer Zeit über die Bühne, soll jedoch etwas mühseliger sein als bei der Marke Glaswärmt. Alternativ können Sie die Infrarotheizkörper auf Standfüßen* platzieren und mobil in der Wohnung einsetzen. Nach dem Anschließen mit per 2,8 m langen Netzkabel an eine Steckdose ist die Infrarotheizung sofort einsatzbereit. Optisch werden die Infrarotheizungen aus dem Hause Estexo als eher unauffällig beschrieben, wobei einige Schweißnähte an den Rändern zu sehen sind. Die Heizqualität ist tadellos, weshalb Sie auch 5 Jahre Garantie ab Kaufdatum erhalten. Im Betrieb geben die Heizkörper keinerlei Geräusche von sich, es ist also nicht einmal das typische Knacken einer Heizung zu hören. Die Geräte der Reihen „Simply Line“ sowie „IHD“ arbeiten geruchsarm und sind dank der glatten Oberfläche sehr leicht zu reinigen.

Estexo InfrarotheizkörperDer Infrarotheizkörper startet indem das Netzteil in die Steckdose eingesteckt wird. Einmal in Betrieb entwickeln die klassischen Infrarotheizungen der Marke Estexo* schnell eine angenehme Wärme und strahlen diese innerhalb weniger Minuten gleichmäßig ab. Falls Sie die Raumtemperatur genau steuern wollen empfehle ich Ihnen ein Steckdosenthermostat zwischenschalten, denn ab Werk ist leider kein Thermostat angebracht. Einige Kunden berichteten, dass die Rückwand dieser Infrarotheizungen im Vergleich zu anderen Modellen etwas heißer werden. Von einer problematischen Hitzeentwicklung kann aber nicht gesprochen werden.

Fazit Estexo Infrarotheizkörper:

Insgesamt überzeugen diese Infrarotheizkörper mit einer guten Heizleistung und einer Garantie von 5 Jahren bei einem relativ niedrigen Preis. Optisch sind die Geräte mit jenen der Marke Glaswärmt zu vergleichen. Sie müssen allerdings eine etwas aufwendigere Montage in Kauf nehmen. Trotzdem kann ich diese Geräte mit gutem Gewissen empfehlen, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

zu Amazon*

12 Gedanken zu „Infrarotheizkörper – Top Marken im Überblick

  1. Hallo Daniel,

    ich suche für unser Bad eine zusätzliche Heizung, da der Handtuchheizung (von der Ölheizung beheizt) u die elektrische Fußbodenheizung nicht genug Leistung bringen, wenn es mal wärmer in unserem 6m²-Bad sein soll. Die Infrarotheizung soll sich grob hinter der Tür befinden. Am besten wäre noch wenn man sie nur oben befestigen müsste, damit nicht Löcher in die Fliesen gebohrt werden müssen.

    Hättest du ein Gerät zu empfehlen.

    Mit freundlichen Grüßen Björn

    1. Hallo Björn,
      für diese Raumgröße sind ca. 450 Watt empfehlenswert. Die Geräte von ProjectOne* sind bei dieser Leistung mit einem Gewicht von ca. 4 kg vergleichsweise leicht. Ich denke wenn du die oberen Befestigungen stabil und sicher anbringst sollte das kein Problem darstellen.

      Viele Grüße,
      Daniel

  2. Hallo Daniel,
    wir bauen demnächst ein KFW 40+ Haus und uns wurde gesagt, dass Heizungen in solchen Häusern nicht mehr benötigt werden auch weil Wärmetauschsysteme dafür sorgen, dass die Wärme im Haus bleibt.
    Jedoch möchten wir nicht auf eine „externe“ Wärmequelle verzichten. Mit welcher Heizleistung müssten wir kalkulieren?
    144 m2 gesamt, 36 m2 Wohnzimmer, 12m2 andere Zimmer.
    Gruss Charly

    1. Hallo Charly,
      vielen Dank für deine Nachricht. Bei geschickter Platzierung der Infrarotheizungen würde ich mit 500 bis maximal 600 Watt je 12m² Raum kalkulieren. Am besten bringt man die Heizkörper in der Nähe des Sofas, einer Sitzgruppe oder dem gewöhnlichen Aufenthaltsort im jeweiligen Raum an.

      Im Bad sind bei dieser Raumgröße ca. 700 Watt sinnvoll. Für das Wohnzimmer sind 2×900 Watt oder 3×600 Watt, an gegenüberliegenden Wänden, ratsam. Um Energieverlust zu vermeiden, sind Außenwände, wenn möglich, zu meiden.

      Viele Grüße, Daniel

  3. Hallo Daniel.
    Wie sieht es mit der Energie Bilanz aus bei einer Infrarot Heizung. Mit was für Kosten oder Stromverbrauch muss man die Stunde rechnen in KWh.
    Ich habe so ungefähr das gleiche Problem wie Clemens oben. Älteres Haus mit (noch) mäßiger Isolierung. Es geht da in der Hauptsache um das Badezimmer, um da schnell Wärme rein zu bekommen.

    Vielen Dank im voraus.
    Gruß Edwin.

    1. Hallo Edwin,
      die Kosten lassen sich anhand der von dir installierten Infrarotheizungen relativ simpel berechnen. Sind z.B. 4 Elemente mit jeweils 600 Watt Leistungsaufnahme für eine Stunde in Betrieb verbrauchen diese 4×600 Watt = 2.400 Watt oder 2,4 kWh.

      Eine beispielhafte Hochrechnung findest du am Ende dieser Seite unter „Wie viel Kosten fallen pro Raum pro Heizperiode an?“.

      Viele Grüße und einen schönen Tag.

  4. Guten Abend Daniel,
    da ich auch auf der Suche nach einer geeigneten Inrarotheizung bin, bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden. Aber leider weiß ich noch nicht so richtig welchen Hersteller ich nehmen soll. Die Heizung soll für meinen Kellerraum sein, welchen ich als Hobbyraum zum Basteln nutze. Der Raum ist 10qm groß. Vorgestern war ich auf einer Verbrauchermesse hier bei mir in der Nähe, da waren zwei Vertreter, der eine von Ohle, der andere von Sunnyheat. Nun habe ich die Qual der Wahl, für welchen ich mich entscheide. Der Vertreter von Ohle meinte 600W würden ausreichen, der von Sunnyheat empfahl mir unbedingt 1000W. Somit gehen hier die Meinungen schon auseinander. Von Vorteil wäre auch, wenn das System mobil wäre, also nicht an der Decke oder Wand montiert. Hier habe ich bei Ohle als Zubehör auch Standfüße gesehen. Im Internet habe ich leider keine großen Erfahrungswerte über die Firmen gefunden. Deshalb hoffe ich, wenn man mir hier bei der Entscheidung behilflich ist oder sollte ich von diesen beiden Firmen direkt Abstand halten?

    viele Grüße von Jens

    1. Guten Morgen Jens,
      die Empfehlungen der beiden Hersteller kann man nicht pauschal als richtig oder falsch bezeichnen. Es kommt immer auf die Qualität der Dämmung und die Anzahl der Außenwände an.

      Bei einer durchschnittlichen Dämmung und zwei Außenwänden sind ca. 800 Watt sinnvoll. Platzierst du die Heizung mobil so, dass Sie genau deinen „Arbeitsplatz“ anstrahlt, ist diese Heizleistung absolut ausreichend.

      Mir sind beide von dir genannten Firmen nicht persönlich bekannt und auch die jeweiligen Angebote kenne ich leider nicht. Falls du für eine Online-Bestellung offen bist, kann ich dir Heizungen der Marke „ProjectOne“ empfehlen. Der Hersteller bietet auch Standfüße an, um die Heizungen mobil einzusetzen.

      Viele Grüße, Daniel

  5. Hallo Daniel,

    wir haben in unserem ca. 35 qm großen Wohnraum mit 15 qm Wintergarten eine Fußbodenheizung, leider bleibt es dennoch im Wintergarten bei minus Temperaturen trotzdem kühl. Wäre ein Infrarot-Panel im Wintergarten als Zusatzheizung geeignet? Es handelt sich dabei um eine Fläche von rund 15 qm.
    Vielen Dank im Voraus.

    1. Hallo Klaus,
      vielen Dank für deine Nachricht. Allgemein ist gegen den Einsatz in einem Wintergarten nichts einzuwenden. Eine Infrarotheizung können Sie dort bei Bedarf einschalten und haben sofort eine angenehme Wärme ohne groß Vorheizen zu müssen. Da in einem Wintergarten eine Montage an der Wand wohl eher nicht möglich ist, wäre hier eine mobile Version auf Standfüßen meines Erachtens sinnvoll. Z.B. die unter der Rubrik „Klassisch“ vorgestellten Modelle von ProjectOne. Viele Grüße

  6. Hallo Daniel,

    wir haben in unserer ca. 78qm großen Wohnung ein dezentrales Heizsystem mit Pelletofen und Warmluftverteilung. Leider bleibt es dennoch in den hinteren Räumen (WC, Bad, Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Flur) trotzdem kühl. Wäre ein Infrarot-Panel in diesen hinteren Räumen als Zusatzheizung geeignet? Es handelt sich dabei um eine Fläche von rund 40qm.
    Die Montage wäre, zumindest in Arbeits- und Schlafzimmer nur an Außenwänden möglich.
    Bei dem Haus handelt es sich um ein altes Bauernhaus, Bj. 1904 mit in den 90er Jahren nachgerüsteter Innendämmung, die ich als eher mäßig bezeichnen würde.

    Vielen Dank im Voraus.

    1. Hallo Clemens,
      für genau solche Fälle erachte ich Infrarotheizungen als ideal, da Sie nach Bedarf zugeschaltet werden können. Aktuell sind Infrarotheizkörper im überwiegenden Fall als Zusatzheizung im Einsatz.

      Bei einer Montage an einer Außenwand würde ich 50-100 Watt mehr Leistung empfehlen oder eine Heizung der Marke Magma, da diese eine Rückstrahlwanne haben und einen sehr großen Teil der Wärmestrahlen nach vorne zu reflektieren.

      Alternativ könntest du, bei ausreichend Platz, auch ein Modell von ProjectOne mit Standfüßen wählen. Dieses kannst du dann so im Raum ausrichten, dass die Wärmestrahlen optimal auf die gewünschte Stelle treffen.

      Viele Grüße, Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code